Nachrichten

"Offensive" Bestattungs- und Feuerbestattungs-Anzeigen werden in heftigen Debatten verboten

Würdest du durch diese Werbung beleidigt sein? Quelle: Jenseits

Eine Reihe von nervigen Leichenbescheierungen, die in Bahnhöfen und U-Bahnhöfen der Londoner U-Bahn verputzt werden sollten, wurde von Transport for London (TFL) verboten, weil sie der Ansicht waren, dass sie "ernsthafte und weit verbreitete Vergehen" verursachen würden.

Beyond, das Unternehmen hinter den Anzeigen, sagte, der ganze Sinn der Kampagne sei es, das Tabu um den Tod zu brechen und darauf zu bestehen, dass die Bilder nicht grausam sind oder Menschen verspotten, die ihr Leben verlieren. Die vier Bilder verwendeten Modelle in verschiedenen Alltagssituationen und nicht die populäreren Bilder eines älteren Ehepaars, die über ihre Bestattungspläne diskutierten.

Ein Bild über Einäscherung ahmte eine Urlaubsanzeige nach und zeigte ein paar junge Strandgänger, die mit Särgen statt Surfbrettern in den Ozean rannten. Es versprach, dass die Einwegfahrt all inclusive war, inklusive Rösttemperaturen und von irgendwoher abfahren konnte.

Diese Anzeigen wurden für unangemessen gehalten und in Großbritannien verboten. Quelle: Jenseits

Ein anderer zeigte einen gebrauchten Sargverkäufer, der die Leute aufforderte, sich nicht durch einen Vergleich der Bestattungsunternehmer "abzumachen", während ein anderer auf einen Hochzeitstag abzielte, stattdessen Frauen ermutigte, perfekt für ihre eigene Beerdigung auszusehen.

Lesen Sie mehr: "Lassen Beerdigungen traurig sein": Sky Presenter verbannt Farbe von Frau Beerdigung

Diese verbotene Werbung ermutigte die Leute, nicht abgezockt zu werden. Quelle: Jenseits

Die letzte Anzeige sah fast wie ein Werbespot für Erkältungs- oder Grippemedikamente aus, sagte aber, dass jeder, der Kopfschmerzen, Halsschmerzen oder Schüttelfrost hatte, anfangen sollte, seinen Willen zu schreiben.

Eine weitere Beyond-Anzeige, die als unangemessen eingestuft wurde. Quelle: Jenseits

Ian Strang, Mitbegründer von "Beyond", erschien auf BBC2 in Großbritannien, wo er die Anzeigen verteidigte.

"Sie sind nicht grausam, sie sind nicht gemein, sie verspotten niemanden", erklärte er. "Sie haben es nicht mit den sehr sensiblen Seiten des Todes zu tun, aber sie sind absichtlich nervös."

Er sagte, dass es eine lange Tradition von kantigen Kampagnen gebe, um schwierige Themen durchzuschneiden. Die Beyond-Werbung sei nicht anders als die Kampagnen gegen häusliche Gewalt, die während der letzten Weltmeisterschaft im Vereinigten Königreich stattfanden. Er sagte, dass diese Anzeigen Leuten erlauben, sich zu öffnen und eine Unterhaltung zu beginnen.

"Es ist das gleiche mit dem Tod", fügte er hinzu. "Der Tod ist eine jener Industrien, in denen nicht genug darüber geredet wird. Da ist ein Tabu. "

Strang fügte hinzu, dass Unternehmen die Menschen in einem geschwächten Zustand eher ausnutzen würden, und er sagte, dass, obwohl er anerkennt, dass die Bilder kantig sind, es nötig ist, um Menschen über den Tod zu sprechen.

Nach Angaben der BBC arbeitete der Werbepartner der TFL mit Beyond zusammen, um akzeptablere Poster zu produzieren, die jetzt im Londoner Verkehrsnetz laufen. In der Zwischenzeit ermutigt Beyond die Menschen, die Originalbilder zu teilen, in der Hoffnung, dass mehr Menschen über den Tod sprechen werden.

Schau das Video: Die Deutsche Wochenschau - 1945-01-25 - - Kriegsbesch├Ądigte, Marine Ekdo, Offensive

Beliebte Beitr├Ąge

Kategorie Nachrichten, N├Ąchster Artikel

Wie sparen so viele ├Ąltere Erwachsene noch im Ruhestand?
Nachrichten

Wie sparen so viele ├Ąltere Erwachsene noch im Ruhestand?

Seit Jahren h├Âren wir, dass unsere Generation nicht auf den Ruhestand vorbereitet ist. In der Tat sind die Statistiken irgendwie gruselig. Laut einer aktuellen Studie haben 33% der Baby-Boomer nichts f├╝r den Ruhestand gespeichert. Weitere 23% haben zwischen $ 0 und $ 10.000 gespeichert. Das bedeutet, dass die H├Ąlfte von uns weniger als 10.000 US-Dollar f├╝r den Ruhestand gespart hat.
Weiterlesen
Drei Jahrzehnte Crazy Good Acting
Nachrichten

Drei Jahrzehnte Crazy Good Acting

In den vergangenen 30 Jahren hat sich Michelle Yeoh, 56, unter der Hollywood-Elite einen besonderen Platz geschaffen - eine weibliche Action-Star, die nicht nur f├╝r ihr gutes Aussehen, sondern auch f├╝r ihre beeindruckenden Kampfk├╝nste und die zwingende Darstellung komplexer Charaktere bekannt ist Der gro├če Bildschirm. Von Geishas bis Martial Arts Warriors hat Yeoh eine erfolgreiche Schauspielkarriere mit einer vielf├Ąltigen Rollenliste aufgebaut.
Weiterlesen
Aussies aufgefordert,
Nachrichten

Aussies aufgefordert, "lokal zu kaufen", nachdem Listerien-├ängste die vegetarische R├╝ckrufaktion ausgel├Âst haben

AUSVEG sagt, dass die Qualit├Ąt der lokalen Produkte h├Âher ist. Quelle: Getty. Die Australier werden gedr├Ąngt, selbst angebaute Produkte zu kaufen, nachdem gefrorenes Gem├╝se, das aus Europa importiert wurde, zur├╝ckgerufen werden musste, da bef├╝rchtet wird, dass sie mit t├Âdlichen Bakterien kontaminiert sind. Ungef├Ąhr 10 Produkte wurden am Montag wegen Bedenken wegen m├Âglicher Kontamination mit Listerien zur├╝ckgerufen, nachdem eine Warnung von Food Standards Australia New Zealand erfolgte, wobei di
Weiterlesen
Melania Trump beschreibt
Nachrichten

Melania Trump beschreibt "Ehre", die K├Ânigin zum Nachmittagstee zu treffen

Der Pr├Ąsident und die First Lady trafen die K├Ânigin in Windsor Castle. Quelle: Getty. First Lady der Vereinigten Staaten Melania Trump hat beschrieben, Tee mit K├Ânigin Elisabeth II. Als "Ehre" zu haben, nachdem sie und der Pr├Ąsident eingeladen worden waren, den Nachmittag in Windsor Castle zu verbringen. Pr├Ąsident Trump und seine Frau hatten am Freitag w├Ąhrend ihrer viert├Ągigen Gro├čbritannien-Tournee eine Audienz bei dem 92-j├Ąhrigen Monarchen in ihrer Lieblingsburg, nach einem Treffen mit der br
Weiterlesen