Denkweise

H├Âr auf so hart auf dich selbst zu sein! 8 Wege, selbst-abnehmende Gedanken zu behandeln

Hast du dich jemals gefragt, warum du manchmal so hart gegen dich bist? Wolltest du etwas Neues entdecken, zum Beispiel einer neuen Gruppe beitreten, an der du interessiert bist?

Es beginnt mit Sorgen. Du sorgst dich, dass du nicht perfekt sein wirst; dass dein Kleid zerknittert ist. Was, wenn du das "falsche" Ding sagst und die Leute dich nicht mögen? Du fängst an zu schwitzen ... und es geht weiter und weiter.

Dann, wenn das nicht genug ist, können Sie nach dem Ereignis eine "post mortem" persönliche Bewertung machen. Es beinhaltet normalerweise einen emotionalen Tritt für dich selbst, weil du nichts "perfekt" gemacht hast oder jeder hübscher, schlauer usw. warst. Also fühlst du dich am Ende mies. Wir waren alle dort.

Als Frauen haben wir eine große Fähigkeit, Mitgefühl für andere zu haben, aber es ist schwer, mit uns selbst mitfühlend zu sein. Wir werden unser eigener schlimmster Feind.

Im Laufe der Jahre wurde uns gesagt, dass niemand uns mögen wird, wenn wir unser inneres Selbst mit Mitgefühl, Liebe und Stärke halten. Und wenn Sie das tun, werden Sie als "eingebildet" identifiziert - ein Mädchen mit einem "großen Kopf".

Wenn Sie Selbstmitgefühl, Liebe und Stärke aufbauen, ist es wichtig, an sich selbst zu glauben. Glaube, dass du die Kraft hast, dich zu verändern. Glauben Sie, dass es nicht bedeutet, sich selbst zu beschützen, wenn Sie Ihr Herz schützen.

Also, was machst du mit diesen selbstverringernden Gedanken?

Inneres Bewusstsein ist alles

Wenn du erkennst, dass du dich auf dem zerklüfteten Weg zur Selbstentwertung befindest, achte auf die Botschaften, die du dir selbst erzählst. Bewusstsein alleine kann den Stachel deiner Gedanken und Gefühle neutralisieren.

Beurteile die Nachrichten nicht

Das Urteil verhindert, dass wir das Gesamtbild sehen. Sie möchten zurücktreten und reflektieren können. Sei neugierig. Fragen Sie sich, warum Ihre Gedanken so negativ sind.

Wenn Sie etwas Abstand schaffen, ohne zu urteilen, helfen Sie dabei, zu verstehen, was passiert, und helfen Ihnen, für Ihr Wohlbefinden verantwortlich zu bleiben.

Machen Sie einen "Platz" im Inneren für Ihre Gedanken und Gefühle

Sie können die Nachrichten nicht löschen, weil sie einen historischen Platz in Ihrer Lebenserfahrung einnehmen. Sie können sie jedoch beiseite legen und Ihren Fokus auf die Gegenwart richten.

Indem du dich auf etwas anderes konzentrierst, musst du diesen Botschaften keine Macht über dich geben. Denken Sie daran, dies erfordert viel Übung, und Sie können es tun!

Normalisieren Sie Ihre Gefühle

Sage dir, dass viele Menschen das gleiche Gefühl haben. Du bist nicht allein. Das ist wahr!

Sei mitfühlend mit dir selbst

Selbstmitgefühl ist wichtig, weil es dir ermöglicht, die Gefühle des Urteils und der Unzulänglichkeit, die du auf der Reise des Lebens aufgefangen hast, zu heilen. Dieses Mal in deinem Leben ist eine großartige Zeit, um neue Kapitel zu schreiben. Du bist mitfühlend mit allen anderen, warum nicht mit dir selbst?

Bleiben Sie im Moment präsent

Wo dein Bewusstsein ist, geht deine Aufmerksamkeit auch. Indem du deine Sinne benutzt, verlagerst du dein Bewusstsein auf etwas im Hier und Jetzt. Zum Beispiel ist es schwer sich darauf zu konzentrieren, wie schrecklich du bist, wenn du schöne Musik hörst oder ein köstliches handgemachtes Stück Schweizer Schokolade schmeckst und riechst.

Einen Sinn für Humor haben

Manchmal erleichtert das Lachen unsere schwere Last des Lebens. Wenn die selbstmindernden Botschaften auftauchen, trete ihnen mit einem Lächeln auf deinem Gesicht entgegen. Du kannst etwas wie "Hier geht es wieder ..." sagen

Nährt euch selbst

Gib dir täglich die Bestätigung von Liebe und Akzeptanz. Tun Sie etwas Gutes für sich. Denken Sie daran, die erstaunliche Frau zu feiern, die Sie sind!

Was tust du, um mit sich selbst vermindernden Gedanken umzugehen? Denkst du, dass du manchmal etwas hart mit dir selbst bist? Bitte schließen Sie sich dem unten stehenden Gespräch an!

Ellen Bachmeyer, LCSW, hilft Frauen in ihren 50ern und 60ern, wie sie sich durch die Lebensübergänge bewegen, um neue Bedeutung zu schaffen und mit einem inspirierten Leben aufzutauchen. Sie ist seit über 35 Jahren praktizierende Psychotherapeutin und hat Frauen mit vielen Übergängen von der Scheidung über die Pflege und Trauer bis zur Wiederverheiratung, Großeltern- und Zugkarriere unterstützt. Ihre Website ist Windhorse Center.

Schau das Video: Rassismus in Amerika: Kleinstadt 1950er Fallstudie Dokumentarfilm

Beliebte Beitr├Ąge

Kategorie Denkweise, N├Ąchster Artikel

Wie man gl├╝cklicher nach 60 ist, indem man unfaire Vergleiche aufgibt
Denkweise

Wie man gl├╝cklicher nach 60 ist, indem man unfaire Vergleiche aufgibt

In der heutigen medienbesessenen Kultur werden wir st├Ąndig von Bildern von Frauen bombardiert, die mehr haben als wir. Uns wird gesagt, entweder direkt oder unterschwellig, dass diese anderen Menschen sch├Âner, intelligenter, interessanter oder gl├╝cklicher sind als wir. Nat├╝rlich ist das eine Illusion. Wir sehen nur die Seite von Prominenten, die uns jemand sehen m├Âchte.
Weiterlesen
Unterschiedliche Wahrnehmungen
Denkweise

Unterschiedliche Wahrnehmungen

W├Ąhrend ich auf der Autobahn entlangfuhr, waren meine Schwester, Joan und ich in eine leidenschaftliche Diskussion vertieft. Pl├Âtzlich stand die Zeit still. Das Auto vor uns drehte au├čer Kontrolle und lie├č den Fahrer uns gegen├╝ber stehen. Ich bremste ruhig und rutschte zur rechten Schulter, verpasste das au├čer Kontrolle geratene Auto. Der Fahrer, der jetzt auf der Autobahn in die falsche Richtung blickte, brachte sein Auto auf die linke Schulter.
Weiterlesen
├ťbergang zu 60
Denkweise

├ťbergang zu 60

Zeigt dein Alter? Bist du besorgt, dass du ├Ąlter bist als du, oder du bist ├Ąlter als du, oder wirst du irrelevant oder unsichtbar? Bitte, entspann dich. Sie zeigen nur Ihr Alter, wenn Sie die Klischees des Alterns kaufen. Wenn Sie es sind, ist es Zeit, Ihre ├ängste und ├ängste loszulassen. Es ist an der Zeit, dass Sie Ihr Leben zu einer angenehmen Reise machen, bei der Sie der Hauptakteur sind, auf dem Sie Ideen entwickeln, wie Sie in Zukunft freudig und expansiv leben k├Ânnen.
Weiterlesen
Sind ├Ąltere Menschen wirklich risikoscheu? Die Antwort mag dich ├╝berraschen!
Denkweise

Sind ├Ąltere Menschen wirklich risikoscheu? Die Antwort mag dich ├╝berraschen!

Es gibt ein gut etabliertes Klischee, dass wir umso risikoscheuer werden, je ├Ąlter wir werden. Auf einer Ebene kann ich verstehen, warum das der Fall sein k├Ânnte - wenn wir jung sind, haben wir unser ganzes Leben, um unsere Fehler auszugleichen. Wenn wir etwas ├Ąlter werden, haben wir einfach mehr zu verlieren. Ich bin wirklich neugierig, was Sie und die anderen Frauen in unserer Gemeinde dar├╝ber denken.
Weiterlesen