Sie werden überrascht sein zu erfahren, dass Unterernährung auch in entwickelten Ländern wie den Vereinigten Staaten ein ernstes Problem ist. Es ist besonders unter Senioren vorherrschend. Tatsächlich ist jeder dritte ältere Erwachsene, der ins Krankenhaus eingeliefert wird, unterernährt.

Wenn es darum geht, Mangelernährung zu bekämpfen, konzentrieren sich viele Menschen nur auf den erhöhten Verbrauch von Makronährstoffen (Proteine, Fette und Kohlenhydrate).

Dies ist sicherlich wichtig, aber es muss auch darauf geachtet werden, dass Senioren auch genügend Mikronährstoffe (Vitamine und Mineralstoffe) erhalten.

Mikronährstoffdefizite stellen eine Vielzahl von Problemen dar und können Ihre Lebensqualität als älterer Erwachsener erheblich beeinträchtigen. Lesen Sie weiter, um mehr über fünf Mikronährstoffdefizite zu erfahren, die die Mehrheit der Senioren betreffen.

Kalzium

Untersuchungen zeigen, dass nur ein sehr geringer Anteil der Senioren (14,6 Prozent) die tägliche Kalziumempfehlung erreicht oder übertrifft. Die Forscher haben auch argumentiert, dass diese Zahl bestenfalls eine großzügige Schätzung ist.

Calcium ist notwendig für das Knochenwachstum und die Aufrechterhaltung der Knochendichte. Und obwohl sie in der Altersgruppe der Risikofaktoren sind, verbrauchen Senioren normalerweise weniger Kalzium als ihre jüngeren Kollegen. Infolgedessen beginnt ihr Körper Kalzium aus ihren Knochen auszulaugen, um richtig zu funktionieren.

Calcium-Ergänzungen können Senioren helfen, die tägliche Empfehlung (1.200 Milligramm) zu erfüllen. Sie können auch viel Kalzium aus Milchprodukten, Blattgemüse und Brokkoli bekommen.

Vitamin-D

Vitamin D spielt eine Rolle bei der Gesundheit der Knochen und verbessert die Funktion des Immunsystems. Es ist auch notwendig für die richtige Calciumaufnahme. Wenn Sie an diesem Vitamin Mangel haben, ist es egal, ob Sie genug Kalzium verbrauchen, weil Sie nicht alle Vorteile ernten werden.

Eine Studie ergab, dass etwa 60 Prozent der Senioren einen Mangel an Vitamin D hatten, während dunkelhäutige Senioren eher einen Mangel hatten.

Die Haut produziert Vitamin D, wenn sie der Sonne ausgesetzt ist, und Menschen mit dunklerer Haut brauchen typischerweise mehr Sonneneinstrahlung, um ihren Vitamin-D-Spiegel auf die gewünschte Menge (600-800 IE) zu erhöhen.

Mehr Zeit im Freien zu verbringen kann Senioren helfen, ihren Vitamin-D-Spiegel zu erhöhen, aber die meisten können auch davon profitieren, regelmäßig Vitamin-D-Präparate zu sich zu nehmen.

Folat

Folat ist ein essentielles B-Vitamin, das die meisten Menschen mit schwangeren Frauen in Verbindung bringen. Schwangere Frauen müssen genügend Folat einnehmen, um Neuralrohrdefekte bei ihren Babys zu verhindern. Aber sie sind nicht die Einzigen, die vom Verzehr dieses Vitamins profitieren.

Folat kann dazu beitragen, die Zeichen des Alterns zu reduzieren und die Wahrnehmung älterer Menschen zu verbessern. Angemessene Folatspiegel sind auch mit niedrigeren Depressivitätsraten verbunden.

Eine Studie ergab, dass etwa jeder siebte Senior einen Mangel an Folsäure hat. Ein B-Vitaminkomplex kann Senioren helfen, ihre tägliche Folatempfehlung (400 Mikrogramm pro Tag) einzuhalten. Folat kommt auch in einer Vielzahl von Früchten und Gemüsen vor, und viele Säfte und Frühstückszerealien sind damit angereichert.

Vitamin B12

Vitamin B12 spielt eine Hauptrolle bei der Schaffung gesunder DNA und roter Blutkörperchen. Es ist auch notwendig für die richtige Funktion der Nerven.

Ungefähr einer von acht Senioren hat einen Mangel an Vitamin B12. Viele Senioren konsumieren tatsächlich ausreichende Mengen an B12, aber sie sind immer noch mangelhaft, weil sie nicht genug davon absorbieren.

Der Konsum eines B12-Supplements kann helfen, eine schlechte Aufnahme auszugleichen, ebenso wie das Essen von mehr B12-reichen Lebensmitteln. Einige der besten Nahrungsquellen für Vitamin B12 sind:

  • rotes Fleisch
  • Geflügel
  • Fisch
  • Eier
  • Milch und andere Milchprodukte

Vitamin E

92 Prozent der Erwachsenen über 51 Jahren verbrauchen nicht genug Vitamin E.

Dieses Vitamin ist ein fettlösliches Antioxidans, das hilft, oxidativen Stress im Körper zu reduzieren und das Auftreten chronischer Krankheiten zu verzögern. Es spielt auch eine Rolle in der Funktion des Immunsystems, Stoffwechselprozesse und Genexpression.

Senioren sollten versuchen, jeden Tag mindestens 1.000 Milligramm Vitamin E zu konsumieren. Es ist reichlich in Lebensmitteln wie grünen Blattgemüse, Nüsse, Samen, mageres Fleisch, Hülsenfrüchte, Eier und Sojaprodukte.

Abschließende Gedanken

Wie Sie sehen können, können Mikronährstoffdefizite genauso problematisch sein wie ihre Makronährstoffe.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie einen Mangel an einem der oben genannten Nährstoffe haben, sollten Sie sich sofort testen lassen. Beginnen Sie dann mit den diätetischen und ergänzenden Veränderungen, die Sie benötigen, um Ihr Niveau zu verbessern und Ihre Lebensqualität zu verbessern.

Haben Sie sich selbst auf einen Nährstoffmangel getestet? Welche Veränderungen haben Sie vorgenommen, um mehr Vitamine und Mineralstoffe in Ihrer Ernährung zu erhalten? Bitte teilen Sie die Kommentare unten.

Jessica Hegg ist die Content Managerin bei ViveHealth.com. Avid Fitness-Ratte und Ernährung Enthusiasten, sie interessiert sich für alle Dinge im Zusammenhang mit aktiv zu bleiben und einen gesunden Lebensstil zu leben. Durch ihr Schreiben arbeitet sie daran, wertvolle Informationen zu teilen, um Hindernisse zu überwinden und die Lebensqualität anderer zu verbessern. Sie können sie auf Twitter @Jessica_Hegg finden.

Schau das Video: WO BEKOMMST DU DENN DEIN KALZIUM SIE?

Beliebte Beiträge

Kategorie Gesundheit und Fitness, Nächster Artikel

Palace enthĂĽllt eine Operation, die Queen Elizabeth gezwungen hat, eine dunkle Brille zu tragen
Gesundheit und Fitness

Palace enthĂĽllt eine Operation, die Queen Elizabeth gezwungen hat, eine dunkle Brille zu tragen

Queen Elizabeth wurde am 2. Juni in der Epsom Racecourse am Derby Day mit einer Brille mit getönten Gläsern und natürlich einem breiten Lächeln fotografiert. Quelle: Getty Queen Elizabeth hat bei den letzten Veranstaltungen Sonnenbrillen und Brillen mit dunklen Gläsern getragen, die von königlichen Beobachtern in den hellen englischen Sommer gebracht wurden.
Weiterlesen
Der Film-Mythos
Gesundheit und Fitness

Der Film-Mythos

Labels können notwendig, hilfreich oder manchmal einfach beleidigend sein. MAWIM ist eine Abkürzung, die ich in einem lokalen Reise-Stück angetroffen habe, und es steht für Middle Aged Women in den Wechseljahren. Ich krümmte mich sofort. Aber lesen Sie weiter. Der Mythos des Films In diesem Artikel schrieb der Reiseberater, dass Reisen nach Indien bei "Frauen mittleren Alters in den Wechseljahren" sehr populär geworden sind, seit der Film "The Best Exotic Marigold Hotel" veröffentlicht wurde.
Weiterlesen
Gesunder Lebensstil kann helfen, stressbedingtes Altern zu bekämpfen, Studie zeigt
Gesundheit und Fitness

Gesunder Lebensstil kann helfen, stressbedingtes Altern zu bekämpfen, Studie zeigt

Es scheint eine Debatte darüber zu geben, ob Winston Churchill jemals tatsächlich gesagt hat: "Wenn du durch die Hölle gehst, mach weiter." Aber, unabhängig von der ultimativen Quelle dieses Zitats, ist es eine ziemlich gute Beschreibung, wie wir Stress entgegenwirken sollten. Altern zufolge, nach einer neuen Studie von der University of California, San Francisco.
Weiterlesen