Familie

4 Tipps zum Umgang mit den schwierigen Gesprächen, denen wir uns nach 60 Jahren stellen

Ob wir unseren erwachsenen Kindern sagen müssen, dass wir begonnen haben, uns zu verabreden, oder unsere beste Freundin uns anvertraut, dass bei ihr Krebs diagnostiziert wurde, wir befinden uns oft in einer schwierigen Konversation.

Unglücklicherweise gibt es keine magischen Worte, die diesen Austausch perfekt machen können, aber es gibt mehrere Dinge, die man im Auge behalten sollte, wenn man sich über etwas herausfordernd äußern muss.

Egal, wie schwierig die Interaktion ist, es wird einfacher und produktiver, wenn Sie verbale und nonverbale Botschaften beachten, Fragen stellen, wenn Sie sie haben, versuchen Sie nicht, das Problem zu lösen, wenn Sie dazu aufgefordert werden und sich einfühlsam fühlen .

Achten Sie auf verbale und nonverbale Nachrichten

Ob Sie der Sender oder der Empfänger im Dialog sind, denken Sie immer daran, sich nicht nur darauf zu konzentrieren, was die andere Person verbal sagt, sondern auch, was sie nonverbal kommunizieren.

Forscher sagen, dass nonverbale Botschaften ehrlicher sind als verbale, also wenn jemand Ihnen etwas auf eine starke und kraftvolle Art erzählt, aber Sie bemerken, dass sie zittern oder mit gefalteten Armen vor ihnen sitzen, kann es Sie daran erinnern Sie sind nervös.

Wenn dein Sohn kommt und dir sagt, dass er und seine Frau sich scheiden lassen, höre was er sagt. Das ist keine einfache Botschaft, die vermittelt werden kann, und ohne Zweifel ist er traurig oder wütend, also konzentriere dich auf seine Worte und darauf, was du denkst, dass er sich fühlt. Dies wird Ihnen helfen, seinen Standpunkt so gut wie möglich zu verstehen.

Wenn du die Nachricht kommunizierst, solltest du Augenkontakt mit denen haben, mit denen du sprichst und darauf achten, was sie sagen, ihre Gesten und ihre Bewegungen. Jedes Mal, wenn wir ein hartes Gespräch führen, wird das Verstehen des vollen Umfangs dessen, was gesagt wird, die ganze Situation einfacher und klarer machen. Das ist ein weiterer Grund, warum Klärungsbedarf besteht.

Das Stellen von Fragen hilft beim Verwalten schwieriger Konversationen

Wenn dein bester Freund ein Gesundheitsproblem mit dir teilt, habe keine Angst davor, Fragen zu stellen, um mehr Informationen zu erhalten. Unterbrich nicht mit Fragen wie: "Oh mein Gott, was wirst du tun?" Aber wenn du ihre Begriffe oder die Reihe von Ereignissen, die sie beschreibt, nicht verstehst, warte, bis sie mit dem Sprechen fertig ist, und erzähle es ihr dann habe ein paar Fragen.

Das Gleiche gilt, wenn Sie etwas ernstes von Ihrem eigenen Leben teilen. Wenn dein Freund schweigt, nachdem du ihr gesagt hast, dass du dich bewegst, um näher bei deinen Kindern zu sein, frag sie, wie sie sich dabei fühlt. Haben Sie keine Angst, schwierige Fragen zu stellen, aber denken Sie daran, dies auf eine Art und Weise zu tun, die freundlich und rücksichtsvoll ist.

Oft, wenn jemand uns etwas beschwert, und wir wissen, dass sie leiden, wollen wir zu einer Lösung springen, anstatt mehr über die Situation zu lernen. Fragen können helfen; Lösungen bieten nicht immer.

Versuchen Sie nicht, das Problem zu lösen, wenn Sie nicht dazu aufgefordert werden

Wenn Ihre Tochter Ihnen erzählt, dass Ihre Enkelin in der Schule kämpft, schlagen Sie nicht sofort vor, dass Sie sie unterrichten, oder dass sie zu einem Berater gehen sollte. Niemand mag es, ihre Kinder unter Schmerzen zu sehen, aber das Angebot, das Problem zu lösen oder sie dazu zu bringen, Ihre Vorschläge zu nehmen, kann Gefühle komplizierter machen als sie zu beruhigen.

Sobald sie die Situation erklärt hat, fragen Sie, was sie und ihr Ehemann vorhaben zu tun. Fragen Sie, wie ihre Tochter reagiert. Es ist völlig in Ordnung zu sagen: "Was kann ich tun, um zu helfen?", Aber nehmen Sie nicht an, Sie kennen die Antwort. Die meisten von uns sind gerne in der Lage, unsere eigenen Probleme zu lösen, und einfach zu wissen, dass Sie da sind, um zu helfen, wenn sie es brauchen, ist normalerweise alles, was nötig ist.

Manchmal müssen wir auch nur darüber reden, was vor sich geht und es gibt keine einfache Lösung. Wenn sich Ihr Ehepartner oft über einen Kollegen beschwert, kann die Frustration noch verstärkt werden, wenn Sie ihm weiterhin Vorschläge machen, was er oder sie sagen oder tun sollte. Manchmal kann es einfach sein, zuzuhören und Fragen zu stellen, damit die Person ihr eigenes Problem lösen oder es zumindest von der Brust bekommen kann.

Denken Sie daran, einfühlsam zu sein

Ungeachtet des Gesprächsthemas oder der Schwere des Gesprächs ist der Einfühlungsvermögen ein guter Kommunikator. Versetze dich in die anderen und denke darüber nach, was sie fühlen könnten. Wenn Sie nicht wissen, fragen Sie - so freundlich wie möglich. Tun Sie alles, was Sie können, um wirklich zu verstehen, wie diese Informationen durch das Erzählen oder Hören vermittelt werden können.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass ihre Gefühle wichtiger sind als deine. Sie möchten sicher sein, dass Sie klar kommunizieren, was Sie fühlen. Aber zu wissen, was mit ihnen passiert, während Sie sprechen und sogar danach, wird Missverständnisse reduzieren und die Liebe und den Respekt betonen, die Sie füreinander empfinden.

Niemand freut sich darauf, schwierige Gespräche zu führen, sondern achtet auf die Person, die das Gespräch oder das Zuhören macht, sicher ist, dass Sie verstehen, was gesagt wird, Hilfe nur anzubieten, wenn Sie gefragt werden und Einfühlungsvermögen für die Person, mit der Sie sprechen .

Wir teilen unsere Geschichten miteinander, so dass wir uns nicht alleine fühlen und so können wir ehrlich zu den wichtigen Menschen in unserem Leben sein. Tun Sie dies mit Absicht und Mitgefühl, kann die Beziehung sogar noch besser werden, als es bereits ist.

Halten Sie sich für einen guten Zuhörer? Wie nähern Sie sich schwierigen Gesprächen? Bitte schließen Sie sich dem Gespräch an.

Ginny McReynolds ist eine langjährige Autorin. Sie hält einen MFA in Creative Nonfiction vom Goucher College und schreibt über Kommunikation, Ruhestand, Neuerfindung, Selbstkonzept und Kreativität in der Washington Post, dem Curve Magazine und Together.guide. Bitte besuchen Sie ihren Blog mit dem Titel Endlich Zeit dafür: Ein Anfängerhandbuch für den zweiten Akt des Lebens.

Schau das Video: Mächtiger Sprachtrick, mit dem Sie andere manipulieren können

Beliebte Beiträge

Kategorie Familie, Nächster Artikel

Die Stufen von
Familie

Die Stufen von "EX" - Umgang mit der Scheidung nach 60

Elizabeth Kubler Ross schrieb über die fünf Phasen des Umgangs mit Tod und Verlust - Leugnung, Wut, Verhandeln, Depression und Akzeptanz. Wie viele Frauen in ihren Sechzigern habe ich eine Scheidung durchlebt und kann ehrlich sagen, dass ich auf meinem Weg zur Genesung mehr oder weniger die gleichen fünf Etappen durchlaufen habe. Ich hoffe, dass meine Erklärung der fünf Stadien von EX - EXile, EXpress, EXorcize, EXplore und EXhale - anderen Frauen in der Gemeinschaft helfen wird, die nach 60 ein
Weiterlesen
Wie man die Samen der Geduld mit Ihren Enkelkindern sät
Familie

Wie man die Samen der Geduld mit Ihren Enkelkindern sät

Wie bei den meisten Dreijährigen ist Geduld meine kleine Enkelin (J) sehr wenig. Wenn sie vorbeikommt, um uns zu sehen, ist innerhalb von Minuten jedes Spielzeug aus. Innerhalb einer Stunde hat sie gemalt, Spielkarton geschlagen, Geschäfte gespielt und war mit ihrem Fahrrad draußen gewesen! Das ist ganz normal, aber wie sie sagen - Geduld ist eine Tugend und wir alle müssen sie irgendwann in unserem Leben entwickeln.
Weiterlesen
Scheidung nach 50: Wie man sich in 3 Schritten neu erfindet
Familie

Scheidung nach 50: Wie man sich in 3 Schritten neu erfindet

FĂĽr viele Frauen, die eine jahrzehntelange Ehe beenden, kann das Leben nach der Scheidung wie ein Nebel erscheinen. Es ist leicht zu fragen: "Nun, was zum Teufel mache ich jetzt?" Sie haben sich vielleicht als Teil einer Einheit definiert und wenn Sie nicht mehr Teil dieser Ehe sind und Ihre Kinder erwachsen sind, kann es schwierig sein, sich daran zu erinnern Wer du bist.
Weiterlesen
Mehr ĂĽber komplizierten Pet Loss Kummer
Familie

Mehr ĂĽber komplizierten Pet Loss Kummer

Umgang mit komplizierten Haustier Verlust Trauer ist sehr schwierig für einen Tierliebhaber. Haben Sie jemals den Verlust eines Haustieres erlebt, das davongelaufen ist? Ist dieses Haustier jemals nach Hause gekommen? Leiden Sie unter dem Schmerz, nicht zu wissen, was mit ihnen passiert ist? Diese Art von Haustier Verlust Trauer heißt komplizierte Haustier Verlust Trauer. Dort ist ein traumatisches Verlustereignis ungelöst oder hat ein unvollständiges Ende.
Weiterlesen