Meinung

1970: Das bemerkenswerte Jahr Die Jackson Five haben das Herz der Welt erobert

"Blame It On the Boogie" war 1978 in Australien ein Hit. Quelle: YouTube / MichaelJacksonVevo

Es ist erstaunlich, dass der Sänger, der 1970 den größten Einfluss auf die Musikwelt hatte, bis zu seinem frühen Tod am 25. Juni 2009 Schlagzeilen machen würde.

Aber Michael Jackson, der 11-jährige Leadsänger von The Jackson Five, war kein gewöhnlicher Popstar.

In diesem ersten Jahr mit Motown Records, The Jackson Five verbrachte 13 Wochen auf Platz eins der US-Singlecharts und 49 Wochen in Großbritannien Top-10 mit ihren ersten vier Rekorde. "I Want You Back", "ABC" (ihr einziger Hit in diesem Jahr in Australien, mit der Nummer 14), "The Love You Save" und "I'll Be There" haben mehr als 15 Millionen Exemplare verkauft Drei Alben waren die Top 10 in den USA und stellten die Tamla Motown Company als Stimme der Nation wieder her.

Und es war alles via und afroamerikanische Gruppe, die mit ihren Hippie-Klamotten und Afro-Frisuren das glatte Motown-Image zu brechen schien.

Im Jahr 1970 bestand die Gruppe aus 19-jährigen Sigmund Jackson (Jackie), Toraino (Tito) im Alter von 17, 16-jährige Jermaine, Marlon, 13 und Michael. Aber die drei ältesten Brüder waren seit den frühen 60ern aufgetreten. Bekannt als The Jackson Family, wurden ihre dreiteiligen Harmonien durch die Cousins ‚Äč‚ÄčJohnny Jackson und Ronnie Rancifer erweitert (ihre Blutsverwandtschaft mit der Familie wurde in einigen Berichten über die Geschichte der Gruppe in Frage gestellt).

Sie wurden von ihrem Vater Joe geleitet, der einst Gitarre bei The Falcons spielte, einer Detroiter R & B-Band, die einst Leadsänger Eddie Floyd, Levi Stubbs 'Bruder Joe und der Teenager Wilson Pickett waren.

Als The Jackson Family lebte die Band von Clubs und Bars in ihrer Heimatstadt Gary in Indiana. Dann, im Jahr 1964, Marlon und Michael, dann im Alter von sieben und fünf, wo beurteilt, bereit, in die Show-Geschäft zu treten und trat der vocal line-up, verbannen ihre "Cousins" zu Pianist und Schlagzeuger.

Der Name der Band wurde in "The Jackson Five" geändert und sie begannen, eine Fangemeinde aufzubauen, die zahlreiche Talentwettbewerbe gewann.

Es wird gemunkelt, dass Diana Ross The Jackson Five entdeckt hat, aber in Wirklichkeit geht die Ehre an Gladys Knight. 1967 unterstützten sie sie und The Pips bei einem Konzert in Indiana, und sie schrieb an Berry Gordy, den berühmten Besitzer des Motown-Plattenlabels, und schlug vor, er solle sie überprüfen.

Im folgenden Jahr gewannen sie Amateur-Nacht in Harlem's Apollo Theater in New York und veröffentlichten eine erfolglose Single "Big Boy". Ihre Leistung dort wurde von einer anderen Motown Band, Bobby Taylor & The Vancouvers, bezeugt, die sie auch Gordy empfahl.

Im Juni 1969 waren die Jackson Five auf der Rechnung für ein Spendensammelkonzert für den Bürgermeister von Gary und in Anwesenheit waren Diana Ross und Gordy, die ausreichend beeindruckt war, um sie an Ort und Stelle zu unterzeichnen. Innerhalb weniger Wochen war die ganze Familie nach Kalifornien zum Putzen und Proben gezogen und im Oktober 1969 gaben sie ihre erste Live-Performance als Motown-Act. Dies war im Hollywood Palace als besondere Gäste der Headliner Diana Ross & The Supremes.

Dies ist, wo die Verwirrung über ihre Entdeckung kam, eine Verwechslung, die durch ihr erstes genanntes Album zusammengesetzt wurde Diana Ross präsentiert die Jackson FiveMit dem Motown-Label dachten sie, dass sie diesen Glamour-durch-Assoziation brauchten, um ihnen ein Leg-Up zu geben.

Das Motown-Arrangement sollte jedoch nicht von Dauer sein.

Trotz eines Rechtsstreits von Gordy zog die Gruppe - minus Jermaine (der zu der Zeit Gordys Schwiegersohn war), aber mit dem Zusatz von Randy - 1975 zu Columbia's Epic Label.

Ihren größten Hit hatten sie 1978 in Australien, wo "Blame it On the Boogie" auf Platz 4 landete.

Schau das Video: JFK Assassination Conspiracy Theorien: John F. Kennedy Fakten, Fotos, Zeitleiste, B√ľcher, Artikel

Beliebte Beiträge

Kategorie Meinung, Nächster Artikel

Auf das Land ziehen, sagte der Mann
Meinung

Auf das Land ziehen, sagte der Mann

Der stellvertretende Ministerpr√§sident Barnaby Joyce hat in einigen Vierteln einen Sturm ausgel√∂st, als er beobachtet hat, dass die durchschnittliche Familie in Sydney, die k√ľrzlich als eine der am wenigsten erschwinglichen Hauptst√§dte der Welt gef√ľhrt wurde, kein Haus mehr kaufen kann. Er erkl√§rte, dass "... eine Krankenschwester, die mit einem Kupfer verheiratet ist, sich nicht leisten kann, in Sydney ein erstes Haus zu kaufen.
Weiterlesen
Meinung

"Ich habe es mit meinem Verlobten abgebrochen, nachdem ich einen anderen Mann getroffen habe"

Margaret hat ihre Verlobung abgebrochen und ist mit einem anderen Mann nach Australien gezogen! Quelle: Pexels Es war Ende 1968 und ich hatte gerade meinen neuen Freund getroffen (er sollte mein Ehemann sein) und ich wollte schon lange nach Australien gehen. Ich hatte mit einem Mädchen gearbeitet, das sich auch danach sehnte, nach Down Under zu gehen. Wir verbrachten Mittagspausen in der Manchester Central Library, wo wir die australischen Zeitungen gelesen hatten.
Weiterlesen
Meinung

"Ich erinnere mich, welches Lied spielte, als ich die Liebe meines Lebens traf"

"Wir sind beide gl√ľcklich im Ruhestand und leben in Gottes Land, Port Stephens." Erinnerst du dich, als du deinen langj√§hrigen Partner getroffen hast? Der September 1963 war ein sehr bedeutender Monat, musikalisch und pers√∂nlich f√ľr mich. Der Boom Boom Room wurde in Belfast, Nordirland er√∂ffnet und am Er√∂ffnungsabend traf ich meine zuk√ľnftige Frau Rose-Marie und wir sind heute noch gl√ľcklich verheiratet.
Weiterlesen