Denkweise

Ist deine Technologie-Sucht, die dich davon abhält, Glück im Leben nach 60 zu finden

Wie oft pro Tag überprüfen Sie Ihr Telefon? Zehn Mal? Fünfzig? In der heutigen "Immer-auf" -Welt werden wir ständig von Klängen und Sehenswürdigkeiten bombardiert; Viele davon stammen von den Geräten, die wir transportieren.

Wenn wir davon sprechen, ohne unsere Telefone "verloren" zu sein, beziehen wir uns normalerweise nicht auf das Leben ohne Google Maps. Viel zu oft sind unsere Telefone Ablenkungsgeräte, die uns erlauben, die Stimmen in unseren Köpfen und die Gefühle in unseren Herzen zu ignorieren. Wir haben vergessen, wie wir alleine sind, ohne Ablenkung.

Technologie kann ein leistungsfähiges Werkzeug sein, um unser Leben besser zu machen

Einer der Gründe, warum ich mit "Sixty and Me" angefangen habe, war, älteren Frauen das Werkzeug zu geben, um sinnvolle Freundschaften aufzubauen. Aber es kann auch eine gefährliche Obsession sein, die uns davon abhält, uns wirklich mit Freunden, Familie und der Welt um uns herum zu verbinden.

Geräte wie Laptops, Kameras, Telefone und Fernseher sind mächtig ironisch

Unsere Geräte sind so konzipiert, dass sie uns mit Menschen, Orten und Ereignissen verbinden. Viel zu oft tun sie das Gegenteil. Wie viel Zeit verbringst du jeden Tag damit, Facebook zu checken, Fotos zu machen oder E-Mails zu lesen, anstatt zu hören - wirklich zu hören - den Leuten um dich herum?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, den Griff zu lösen, den die Technologie für Ihr Leben hat. Wahrscheinlich ist das offensichtlichste, einfach jeden Tag etwas Zeit zu planen, um alles abzuschalten.

Make-up ist es Zeit für eine Technologie Time Out?

Den meisten jungen Menschen wäre es heute schwer vorstellbar, ein Leben ohne Internet zu haben. Aber, wir Baby-Boomer erinnern uns - manchmal mit schönen Erinnerungen - eine Zeit, als die Welt weniger verbunden war. Selbst eine 30-minütige Pause von der Technologie kann unserem Geist helfen, sich zurückzusetzen. Also, warum planen Sie nicht jeden Tag etwas Zeit, um Ihr Telefon und andere Geräte auszuschalten und die Welt um Sie herum ohne Ablenkungen zu genießen?

Was können Sie in dieser technologiefreien Zeit tun? Sie könnten an einem Projekt arbeiten, ein Buch lesen oder Ihr Lieblingshobby ausüben. Sie könnten einen Spaziergang oder ein Training mit einem Freund in Erwägung ziehen. Oder vielleicht könnten Sie einen Freund oder ein Familienmitglied persönlich besuchen, anstatt sie anzurufen.

Versuchen Sie während Ihrer 30-minütigen Technologie, elektronische Geräte vollständig zu eliminieren. Schreiben Sie Briefe statt E-Mails. Besuche Freunde, anstatt sie anzurufen. Was wirst du in dieser Zeit tun?

Für die meisten Menschen ist es eine großartige Idee, jeden Tag Zeit abseits der Technologie zu verbringen. Aber warum nicht einen Schritt weiter gehen? Anstatt die Zeit abseits der Technologie zu planen, warum sollte man nicht bestimmte Technologien auf bestimmte Tageszeiten beschränken?

Sie könnten sich beispielsweise dazu verpflichten, Ihre E-Mails nur einmal am Morgen und einmal am Abend zu überprüfen. Oder Sie deaktivieren möglicherweise die automatischen E-Mail-Benachrichtigungen auf Ihrem Telefon, sodass Sie nicht versucht sind, auf jeden störenden Buzz zu reagieren. Ihr Telefon sollte ein Kommunikationswerkzeug und kein Unterbrechungsgerät sein.

Die reale Welt ist besser als jedes Videospiel

Schließlich ist eine andere Möglichkeit, die Rolle, die Technologie in Ihrem Leben spielt, zu begrenzen, Ihre Tage mit lohnenswerten Aktivitäten zu füllen. Erfreuen Sie sich an Erfahrungen, bei denen Sie sich konkret mit der Welt auseinandersetzen müssen. Melde dich für eine Yogaklasse an. Tritt einem Pokerclub bei. Suchen Sie eine lokale Buchdiskussionsgruppe. Wenn du von deinem Handy zur Welt aufblickst, wirst du sehen, dass wir in erstaunlichen Zeiten leben.

Es gab nie eine bessere Zeit, um über 60 zu sein.

Wenn wir die Ablenkungen in unserem Leben begrenzen, öffnen sich unsere Augen für die Macht und das Wunder der Welt um uns herum. Wir werden die Möglichkeiten in unserem Leben klarer sehen und wir werden mehr Zeit haben, die Erfahrungen, die uns begegnen, zu umarmen.

Ergreifen Sie Maßnahmen, um Positivität und Glück zu finden

Planen Sie heute 15 Minuten ein, um alle Gadgets in Ihrem Haus auszuschalten. Achten Sie darauf, wie Sie sich fühlen, wenn der Lärm aufhört. Fühlst du dich ängstlich? Wenn ja, was sagt das über Ihre Beziehung zur Technologie aus?

Hast du das Gefühl, dass du eine gesunde Beziehung mit der ganzen Technologie in deinem Leben hast? Wie finden Sie Zeit, sich von Technologie zu erholen? Bitte schließen Sie sich dem Gespräch an.

Schau das Video: Крым. Путь на Родину. Документальный фильм Андрея Кондрашова

Beliebte Beiträge

Kategorie Denkweise, Nächster Artikel

Sam Elliott ist zurück auf
Denkweise

Sam Elliott ist zurück auf "The Ranch" eine neue Netflix-Serie

Sam Elliott war immer ein Liebling älterer Frauen überall. Es ist etwas an seiner Kombination aus echter Freundlichkeit und rauer männlicher Persönlichkeit, die uns verrückt machen lässt. In der Tat, als Sam vor ein paar Tagen 71 wurde, haben sich über 5.000 Frauen in unserer Gemeinde die Zeit genommen, ihm alles Gute zum Geburtstag zu wünschen!
Weiterlesen
Jedes Jahr nach 60 verdient einen Neustart! Wo wirst du hingehen?
Denkweise

Jedes Jahr nach 60 verdient einen Neustart! Wo wirst du hingehen?

Die Wüste breitet sich unter mir aus, während ich mich auf dem felsigen Pfad wähle. Das tiefe Lila der chinesischen Laternenblüten, die den Weg säumen, hat sich zu weichem Lavendel phacelia und leuchtend orangefarbener Malve gewandelt. Das Leben mit der Geschwindigkeit von zwei Meilen pro Stunde lässt mich die Namen der Pflanzen wiederfinden, die seit den Wanderungen im letzten Sommer in den Tiefen meines Gehirns vergraben sind.
Weiterlesen
Dieses berührende Video wird Ihre Perspektive auf das Altern verändern
Denkweise

Dieses berührende Video wird Ihre Perspektive auf das Altern verändern

Wenn man bedenkt, wie der Alterungsprozess in den Medien dargestellt wird, ist es nicht verwunderlich, dass viele von uns nach dem 60. Lebensjahr Angst vor dem Leben haben. In der Realität muss man sich vor dem Älterwerden nicht fürchten. Wie dieses erstaunliche und herzerwärmende Video zeigt, kann es sogar etwas sein, das gefeiert wird. Ich persönlich wünsche mir, dass jeder junge Mensch die Möglichkeit hat, etwas Ähnliches zu versuchen.
Weiterlesen
Wir brauchen einen neuen Blick auf den Alterungsprozess - Papst Franziskus
Denkweise

Wir brauchen einen neuen Blick auf den Alterungsprozess - Papst Franziskus

Es war immer faszinierend für mich, wie die Gesellschaft dazu neigt, eines ihrer größten Vermögenswerte, ältere Menschen, als eine Belastung zu behandeln. Warum fürchten wir den Alterungsprozess so sehr? Denken Sie eine Sekunde darüber nach. Wir verbringen unser ganzes Leben damit, Fähigkeiten zu erwerben, Erfahrungen zu sammeln und hoffentlich Weisheit zu finden. Dann, als wir unsere 60er Jahre erreichen, scheint unser Wert in den Augen anderer zu sinken.
Weiterlesen