Meinung

"Öffentliche Toiletten sind zu verwirrend für Menschen mit Demenz"

Toilettenzeichen können für Menschen mit Demenz verwirrend sein, sagt Jacqui. Quelle: Pixabay

Wir alle müssen sie hin und wieder benutzen, manchmal widerwillig, denn für die Anspruchsvollen gibt es Momente, in denen sie lieber zerplatzen als sie benutzen. Mein Vater flog den ganzen Weg nach Australien, ohne die Flugzeugtoilette zu benutzen; Er schaffte es stattdessen, diese bei Zwischenlandungen zu benutzen. Er war ein ruhig entschlossener Mann und musste eine gute Blasenkontrolle haben! Die Einrichtungen in Zügen und Bussen sind manchmal eine Horrorgeschichte, aber die andere Seite der Medaille? Nun, es gibt einige, die ich benutzt habe, wo es ein echtes Gefühl von Stolz gab, jemanden zu zeigen, der sich Sorgen macht. Einer in einem kleinen Dorf hatte Blumen, Vorhänge und Ornamente, es war eine Freude. Es braucht nur eine Person, die sich darum kümmert, es nett zu halten.

Zu meinen ersten Erfahrungen im Nahen Osten bei einem Zwischenstopp gehörte, dass ich gezwungen war, das Toilettenpapier Blatt um Blatt zu kaufen. Die nächste Station war, dass Bettler sehr nahe bei den Türen saßen und die Hände nach Geld verlangten. Dann kamen die Schrecken dieser Löcher im Boden quer durch Europa. Für eine Frau, die weniger als agil ist, um es zu benutzen, ist ein Anblick zu sehen. In diesem Alter müsste ich einfach stehen und zielen und hoffen, das Ziel zu treffen.

Hier in Australien bedeutet Reisen im Outback Wildtiere, von der haarigen und glatten und glatten Art. Bisher sind wir auf unseren Reisen nur grünen Fröschen begegnet, die nicht zu schlecht waren. Pythons haben mich vielleicht nach den Hügeln rennen lassen. Spinnen sind eine ständige Sorge, nicht wie der alte Mythos unter dem Toilettensitz, sondern über dir, wenn du aufschaust, und du weißt, wie Huntsman-Spinnen es lieben, plötzlich zu fallen.

Ich habe kürzlich eine Nachricht über Demenz gehört; Geschäfte freundlich machen, Schilder wechseln und angeblich die Dinge klarer machen, und ich war erschüttert von der völligen Abwesenheit dieses gesunden Menschenverstandes mit einigen Räten, ohne Namen! Ich bin auf eine Toilette gestoßen, wo die Zeichen den Hauptteil der Menschen, die sie benutzen, mystifizieren, nicht nur diejenigen, die bereits verwirrt sind. Ich habe mit Menschen mit Demenz gearbeitet und musste ihnen helfen, einige sehr unfreundliche Toiletten zu benutzen, schließlich mussten wir auch die Männer begleiten, das war etwas peinlich, aber wenn man eine Person für den Tag herausnimmt, ist es eine notwendige Aufgabe. Sie können sich oft nicht erinnern, was sie tun oder wissen, wo sie sind. Ich habe versucht, mitfühlend zu sein und rette sie verlegen. Es war alles nur ein Teil des Jobs. Ich bin einmal in einer Toilette steckengeblieben und habe versucht, einer größeren Dame in ihren Rollstuhl zu helfen. Ich steckte fest gegen die Wand und konnte mich nicht bewegen! Alles an einem Tag Arbeit.

Irgendwo in diesem Bereich haben wir jedoch eine Toilette, auf der eine einbeinige Frau steht und "Ambulant" steht. Wenn ich im Krankenhaus arbeitete, bedeutete "ambulant", dass die Patientin in der Lage war, herumzulaufen, dass sie nicht auf ihr Bett beschränkt waren. Was bedeuten diese Zeichen? Ist diese Toilette für einbeinige Menschen, die noch laufen können? Es gibt auch eine behinderte Toilette, aber in der Regel mit der Weisheit der Planer ist es um die Ecke und nicht leicht zu sehen.

Wenn ich verwirrter als ich bin, könnte ich auch ein Problem haben, herauszufinden, welches die Frauentoilette war. Sicher brauchen wir nicht diese stumpfe Beschilderung? Behalte es einfach, sage ich, werde nicht zu schlau; Zeige nur ein Standard-Weibchen und -Mann. Die meisten von uns erkennen diese Bilder immer noch. Obwohl das Weibchen in männlicher Kleidung und das männliche in einem Kleid sein mag, ist das ein anderes Thema. Wenn sie uns mehr erzählen wollen, müssen sie angeben, dass diese Toilette behindertenfreundlich ist. Setzen Sie dann große Schilder, um auch auf Rollstuhlfahrer zu zeigen. Sieh einfach; keine zweideutigen "ambulanten" und Menschen fehlen Anhänge. Die Welt wird jeden Tag verrückter!

Schau das Video: Die Ungewöhnlichsten Öffentlichen Toiletten der Welt!

Beliebte Beiträge

Kategorie Meinung, Nächster Artikel

Lieder, die Geschichte definieren: Sommer der Liebe 1967
Meinung

Lieder, die Geschichte definieren: Sommer der Liebe 1967

Foto der amerikanischen Rockgruppe The Doors, die 1968 in Deutschland posierte. Von links nach rechts: John Densmore, Robbie Krieger, Jim Morrison (1943-1971) und Ray Manzarek (1939-2013). (Foto: K & K Ulf Kruger OHG / Redferns) Die Hippie-Bewegung hatte sich seit Jahrzehnten mit dem Beatnik-naiven Idealismus zusammengebraut, der sich der Mystik zuwandte und die Kulturrevolution einleitete.
Weiterlesen
Was ich am meisten vermisse im Ruhestand
Meinung

Was ich am meisten vermisse im Ruhestand

Ruhestand ist etwas, auf das wir uns alle freuen, aber haben Sie über die Dinge nachgedacht, die Sie vermissen werden? Am 30. Juni 2012 ging ich zum zweiten Mal in den Ruhestand. Ich hatte einen früheren Versuch im Juni 2008, als ich von einem dreijährigen Lehraufenthalt in den Vereinigten Arabischen Emiraten nach Australien zurückkehrte. Bei meiner ersten Pensionierung war ich einfach nicht psychologisch bereit.
Weiterlesen
Mein Freund hat mich ausgenutzt, und ich bin fertig
Meinung

Mein Freund hat mich ausgenutzt, und ich bin fertig

"Es war eine wertvolle Lektion. Manche Menschen können und wollen nicht geholfen werden." Jetzt habe ich einen sehr lieben Freund. Nennen wir sie Rose. Rose ist großzügig, fürsorglich und einer jener Menschen, die immer lächeln, und obwohl wir in vielerlei Hinsicht sehr verschieden sind, kommen wir gut miteinander aus. Allerdings ist Rose ein zwanghafter Käufer, Spieler und Esser.
Weiterlesen
Meinung

"Ich werde nie genug von Rock'n'Roll und den Hits aus den 60ern"

Musik kann tiefgreifende Auswirkungen auf das Wohlbefinden einer Person haben. Foto: Stock Als Teenager habe ich mitgesungen und zur Musik getanzt. Ich habe die Texte nicht wirklich verstanden - ich habe einfach den Beat und den Rhythmus genossen. Doch als ich älter geworden bin, verstehe ich plötzlich, wenn ich die Musik meiner "Generation" höre, dass diese wundervollen Künstler zur Musik beigetragen haben.
Weiterlesen