Meinung

"Die Altersrente muss erh├Âht werden, und mindestens ein Parlamentsmitglied stimmt zu"

"Die Rente ist fast unmöglich zu leben."

Der unabhängige Senator Andrew Wilkie und ich haben uns gestern getroffen, um über die vielen Probleme zu diskutieren, die in den sechziger Jahren in diesem Land aufgetreten sind. Wie üblich ging ich mit weit geöffneten Augen zu diesem Treffen und erwartete wieder enttäuscht zu werden. Nicht so.

Herr Wilkie war, gelinde gesagt, eine erfrischende Überraschung. Ich hatte schon einige Zeit versucht, mit ihm "zu publik zu machen", aber die Verwechslungen verhinderten das und er war der erste Politiker, mit dem ich in diesem Jahr gesprochen hatte und der wirklich wusste, wie er sich entschuldigen sollte. Über eine Stunde lang saßen wir und unterhielten uns, während seine Assistentin sich Notizen machte und sich zu Problemen äußerte. Sie war offensichtlich in über sechzig Ausgaben gut informiert.

Zu meiner Überraschung hat Andrew Wilkie, bevor ich die 12 Fragen, die ich Anfang des Jahres an den Premierminister geschickt hatte, angesprochen hatte, das Gespräch mit seinen Bedenken über einige der Fragen eingeleitet, die ich in diesen Fragen erwähnt hatte. Er hatte große Probleme mit dem Wohnungswesen, den Problemen in Centrelink und der Armut, die viele Australier, vor allem Rentner mit Alleinstehenden, als Priorität in Anspruch nimmt.

Herr Wilkie glaubt, dass es für die Regierung unrealistisch ist zu erwarten, dass die Mehrheit der über 60-Jährigen bis zum siebten Lebensjahr arbeiten wird. Abgesehen von allem anderen haben Menschen über fünfzig in diesem Land Schwierigkeiten, Arbeit zu finden, war sein Argument.

Herr Wilkie ist der Meinung, dass Australien im Gegensatz zu dem, was wir von der PM hören, ein wohlhabendes Land ist. Er glaubt, dass wir ein Gesundheitssystem durch Medicare als gut, wenn nicht besser als das sehr erfolgreiche UK-System haben könnten. Er sagt, unser Land könnte es sich leisten, ohne dass Körper wie Rentner ins Visier genommen werden. Er glaubt, dass die Rente fast unmöglich zu leben ist und glaubt, dass Australien es auf ein akzeptables Niveau heben könnte.

Kürzlich hat der Senator in den Medien seine Bedenken gegenüber Rentnern zum Ausdruck gebracht. Er geht in Kürze zum Parlament, wo er mit Herrn Turnbull einige dieser Bedenken geäußert hat, und erklärt, mein Besuch sei rechtzeitig, da er diese Bedenken in seiner nächsten Sitzung weiter verfolgen werde.

Herr Wilkie ist ein Mitglied des Parlaments, das näher am Rentenalter ist als viele andere. Er hat viele Jahre in der Politik verbracht und viele Jahre bei den australischen Streitkräften gedient. Er schwankte nie oder schaute weg, wenn er sich mit mir unterhielt. Er war sich seiner Antworten auf mich sicher und hörte aufmerksam zu.

Meine Aufgabe war es, die über sechzig Einwohner zu diskutieren, aber ich hatte den Eindruck, dass Andrew Wilkie ein Mann aus den Menschen dieses Landes war, egal welches Geschlecht oder welches Alter. Er hat mir auch versichert, dass er die Vorwürfe untersuchen würde, die an den Universitäten erhoben werden.

Ich kam von diesem Treffen mit einem persönlichen Vorliebe für diesen Politiker und einem starken Glauben, dass er zu den Themen, die ich ihn in Frage gestellt hatte, verpflichtet war. Wie er sagte, kann er nicht versprechen, diese Probleme auf magische Weise zu lösen, aber er versprach, einen guten Versuch zu machen, diese Dinge zumindest aufzurichten. Mir wurde versichert, dass er mit der nächsten Sitzung, die er in Canberra besucht, beginnen wird und er wird den Kampf nicht aufgeben.

Übrigens erhielt ich einen Standardbrief vom Büro des Premierministers, in dem stand, dass sie zu mir zurückkommen würden. Sie haben es nie getan.

Er hat mich mit einem Händedruck und einem Versprechen verlassen, mich auf dem Laufenden zu halten. Danke Herr Wilkie.

Update: Fran erhielt eine E-Mail von Senator Wilkies Büro, die einen folgenden ausgearbeiteten Antrag enthielt:

MITGLIED FÜR DENISON: Ich gebe bekannt, dass ich am nächsten Tag der Sitzung dieses Haus bewegen werde:

  1. Erkennt an, dass die Altersrente erhöht werden muss, da die derzeitigen Vergütungssätze nicht ausreichen;

  2. weist ferner darauf hin, dass die einheitliche Altersrentenrate besonders unzureichend ist, da sich Einzelpersonen häufig mit der Gesamtheit der Haushaltsausgaben befassen müssen, die immer unerschwinglicher werden;

  3. stellt fest, dass:

  4. Laut einer aktuellen Studie des australischen Sozialrats und des Forschungszentrums für Sozialpolitik leben 13,9 Prozent der Altersrentenempfänger unterhalb der Armutsgrenze; und

  5. laut einer aktuellen Umfrage der Sonntag Tasmanisch74% der tasmanischen Rentner haben alle zwei Wochen kein Geld mehr und 61% gehen ohne die notwendigen Dinge aus, einschließlich frischer Lebensmittel; und

  6. fordert die Regierung auf, die Altersrentenrate unverzüglich anzuheben und insbesondere die besonderen Herausforderungen zu bewältigen, vor denen alleinstehende Rentner stehen.

Haben Sie Probleme mit der Altersrente zu leben?

Schau das Video: Altersrente / Erwerbsminderungsrente vervielfachen (├ťber 3000 Euro pro Monat)

Beliebte Beitr├Ąge

Kategorie Meinung, N├Ąchster Artikel

Kennst du deinen BMI? [Abnehmen nach sechzig]
Meinung

Kennst du deinen BMI? [Abnehmen nach sechzig]

Schau dich einfach beim n├Ąchsten Mal in einem Einkaufszentrum um und schau dir an, wie viele ├Ąltere Menschen ├╝bergewichtig sind. Es ist wirklich ein Augen├Âffner. Was ich mit dieser regelm├Ą├čigen Kolumne "Di├Ąt nach Sechzig" erreichen m├Âchte, ist, dass wir uns alle bewusst machen, dass wir alle etwas tun k├Ânnen, um unser Gewicht zu reduzieren.
Weiterlesen
Erhalten Sie Ihren Anteil an Rabatten?
Meinung

Erhalten Sie Ihren Anteil an Rabatten?

Regierungen in Australien bieten Rabatte f├╝r Senioren, aber sie werben nicht immer f├╝r sie. Sie verpassen vielleicht Ihren gerechten Anteil an der Gro├čz├╝gigkeit. Als meine Frau 60 wurde, arbeiteten wir beide Vollzeit und verdienen ├╝berdurchschnittliche Geh├Ąlter, sie als Hebamme und ich als leitende Dozentin f├╝r ein Ausbildungsprogramm f├╝r H├Ąftlinge.
Weiterlesen
Kriegskatastrophe
Meinung

Kriegskatastrophe

Die Luftkatastrophe von 1940, die das australische Kriegskabinett dezimierte Es mag so aussehen, als ob ich den Begriff "Luftkatastrophe" gebrauchen w├╝rde, als ich den Zweiten Weltkrieg schrieb. Jeder Kriegskatastrophe war eine Katastrophe mit dem Tod oder der Verletzung von jemandes Sohn, Bruder oder Ehemann, und oft in mehrfacher Hinsicht. In diesem Fall beziehe ich mich auf einen Sturz an einem sch├Ânen, ruhigen Tag im Jahr 1940, der die Kriegsaussichten des Landes gef├Ąhrden k├Ânnte, als er uns
Weiterlesen
Facebook k├╝ndigt gro├če Ver├Ąnderungen an, wie es Ihnen Medien bringt
Meinung

Facebook k├╝ndigt gro├če Ver├Ąnderungen an, wie es Ihnen Medien bringt

US-Online-Social-Media-und Social-Networking-Service Facebook. / AFP FOTO / LOIC VENANCE Wir f├╝hlen uns in den Starts at 60 Newsroom heute Abend ziemlich gequetscht. Daher m├Âchten wir mit Ihnen eine offene und offene Konversation ├╝ber die Gr├╝nde und M├Âglichkeiten, wie Sie helfen k├Ânnen, f├╝hren. Schlie├člich ist Facebook-Chef Mark Zuckerberg herausgekommen und hat zugegeben, dass er die "Neuigkeiten" von Ihrem Facebook-Newsfeed wegnimmt und wir wissen, dass sich hier bei Starts um 60 ein paar Ding
Weiterlesen